Blog der Johannisgemeinde Plauen


Neuigkeiten, Ankündigungen, Videos und was es sonst noch zu erzählen gibt, erfahren Sie immer wieder in unserem Blog. Viel Spaß beim Lesen!


Gottesdienst zur Gründung des Kirchgemeindebundes

29.01.2021

10:00 Uhr in der Johanniskirche Nun doch: Gottesdienst zur Gründung des Kirchgemeindebundes zu Gast: Stephanusgemeinde, Kirchgemeinden Jößnitz und Steinsdorf Predigt: Pfr. Hans-Jörg Rummel Musik: Adrian und Petra Lucaciu (Violinen); Peter Skamletz (Kontrabass); Heiko Brosig (Klavier, Cembalo) Es besteht die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes! Da der Lockdown nach den Absprachen der Politiker in Berlin auch in Bezug auf die Gottesdienste in irgendeiner Weise verschärft werden wird, können wir nicht guten Gewissens alle Gemeinden des gegründeten Kirchgemeindebundes an einem Ort versammeln; sich mit 120 Menschen zu versammeln, wäre ein ungutes Zeichen. Deshalb wird der Gottesdienst zur Gründung des KG-Bundes parallel in mehreren Kirchen gefeiert. Außer in der Johanniskirche finden in der Lutherkirche, in der Pauluskirche sowie in der Kirche Theuma separate Gottesdienste statt. Die Einsegnung des Kirchgemeindebundes durch Sup.in Weyer geschieht in all diesen Kirchen per Videoeinspielung. Die geplante Live-Übertragung im Internet entfällt.

→ Zum Artikel ...

Video zur Jahreslosung

09.01.2021

Wir feiern zwar kleine Gottesdienste in unseren Kirchen. In diesen Tagen lieber zuhause zu bleiben ist auf jeden Fall eine sehr verantwortliche Entscheidung, die Zustimmung verdient. Für die Daheimgebliebenen kann an dieser Stelle ein neues Video angeboten werden: „Seid barmherzig: Andacht zur Jahreslosung 2021“ (https://youtu.be/RLqNsXF5sqY). Mitwirkende sind Kantor Heiko Brosig und meine Person. Zu danken ist besonders Christian Weyer, der die Kamera geführt und den Schnitt vorgenommen hat.

→ Zum Artikel ...

Käßmann: Gottesdienste wichtig wie Brot und Medizin

09.01.2021

Gottesdienste feiern oder alles absagen? Es ist für uns als Gemeinde schwierig, den richtigen Weg zu gehen. Mich erreichen Stimmen, die klar sagen, es ist zu viel, was wir als Kirche an Gottesdiensten feiern; vielmehr sollten wir uns in diesen Tagen zurückhalten, um die Eindämmung der Corona-Pandemie zu unterstützen. Andere sind ärgerlich, weil z.B. das Krippenspiel und vieles andere abgesagt worden ist. Margot Käßmann, so erfahren wir in der Kirchenzeitung „Der Sonntag“ ruft auf, trotz Kontaktbeschränkungen Gottesdienste anzubieten, weil es Menschen gibt, die „Trost und Ermutigung des Evangeliums genauso dringend brauchen wie Brot oder Medizin“. Im Kirchenvorstand haben wir uns einer Videokonferenz darauf geeinigt, unsere kleinen Gottesdienste weiterhin anzubieten. Zugleich wollen wir aber die Möglichkeiten, die das Gesetz uns lässt, nicht ausreizen. Wir nehmen die Corona-Pandemie sehr ernst und bestehen auf strengen Hygienevorschriften während der Gottesdienste. In diesen Tagen lieber zuhause zu bleiben ist auf jeden Fall eine sehr verantwortliche Entscheidung, die ich unterstütze. Für die Daheimgebliebenen kann ich an dieser Stelle ein neues Video anbieten: „Seid barmherzig: Andacht zur Jahreslosung 2021“ (https://youtu.be/RLqNsXF5sqY). Mitwirkende sind Kantor Heiko Brosig und meine Person. Zu danken ist besonders Christian Weyer, der die Kamera geführt und den Schnitt Ihr Pfarrer Hans-Jörg Rummel

→ Zum Artikel ...

Heiligabend 2020 - Andachten und Krippenspiel zum Ausdrucken

23.12.2020

Liebe Mitglieder und Freunde der Johannis- und Stephanusgemeinde,  ich wünsche hnen ein zuversichtliches Weihnachtsfest. Leider können die Christvespern Weihnachtsgottesdienste können in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Die Krippenspiele entfallen. In der Öffentlichkeit sind ja in diesen Stunden immer wieder Apelle an die Kirche zu hören, auf Präsenzgottesdienste zu verzichten. Das tun wir ja auch. Wir halten es aber für vertretbar, unsere Kirchen an Heiligabend eine Zeitlang geöffnet zu haben. Wer mag, kann sich dort mit persönlicher Andacht und Gebet einfinden. An den Feiertagen selbst finden Gottesdienste im Corona-Style statt.  Auch ohne Krippenspiel gilt uns Menschen die Weihnachtsbotschaft: „Jesus ist geboren!“ Das bedeutet für jedem von Ihnen ganz persönlich: „Du, Mensch, du bist Gott wichtig. Du brauchst nicht traurig zu sein. Gott will mit dir sein. Du bist ihm nicht egal. Du bist wertvoll – Du in Deiner Eigenart. Und trotz aller Unzulänglichkeiten. Sei mutig!“ Ihr Pfarrer Hans-Jörg Rummel

→ Zum Artikel ...

Gottesdienste in der Weihnachtszeit 2020

17.12.2020

Hier finden Sie die geänderte Planung zu unseren Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen in der Weihnachtszeit 2020

→ Zum Artikel ...

Heiligabend 2020 in der St.-Johannis-Kirche

17.12.2020

Hinweise zu Heiligabend in unserer St.-Johannis-Kirche ...

→ Zum Artikel ...

Weihnachtskalender für Kinder

17.12.2020

Ein etwas verspäteter Hinweis: Die evangelische Jugend hat einen schönen Weihnachtskalender für Kinder gestaltet, den wir hier gern verlinken.

→ Zum Artikel ...

Kurzandachten im Advent - neues Video aus der Johanniskirche!

03.12.2020

Das Video zeigt Kurzandachten von Superintendentin Ulrike Weyer, Pfarrerin Beatrice Rummel, Pfarrer Hans-Jörg Rummel und Prädikant Christian Weyer. Die Musik steuern Adrian und Petra Lucaciu mit Kantor Heiko Brosig bei. An der Kamera und am Schneidetisch war Christian Weyer.

→ Zum Artikel ...

Video zum Totensonntag

22.11.2020

Hier ist ein Video zum Totensonntag von Superintendentin Weyer aus der Johanniskirche:  https://youtu.be/Bv8hmV1W410. Am Flügel im Johannissaal ist KMD Ronald Gruschwitz zu hören. Schauen Sie sich das Video an, besonders wenn es Ihnen nicht möglich ist zu einem unserer Gottesdienste am Totensonntag zu kommen. Superintendentin Weyer spricht über den Spruch zum Tage (Psalm 90,2): „Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.“

→ Zum Artikel ...

Nachtrag zum Reformationstag

13.11.2020

Mit diesem Link könnt Ihr einen Luther-Rock-Gottesdienst mit der Pfarrerband „Die Schwarzen Löcher“ auf youtube ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=aE7dGhKAs3w&feature=youtu.be

→ Zum Artikel ...