Orgelsommer "Fünf nach Zwölf"


Mai bis September; jeden Donnerstag, 12:05 Uhr, St.-Johannis-Kirche

 

Der Orgeslommer ist ein beliebte Reihe sommerlich-mittäglicher Kurzkonzerte, bei der die Jehmlich-Orgel der St.-Johannis-Kirche wöchentlich für etwa 25 Minuten erklingt. Sie hat in den letzten Jahren immer mehr an Publikumszuspruch gewonnen. Vorwiegend treten Organisten aus der Region – aber auch darüber hinaus – auf. Ein Teil der Musiken ist ergänzt durch Instrumentalsolisten, die mit der „Königin der Instrumente“ gemeinsam musizieren. Das das Spektrum der ergänzenden Instrumente reicht von Blockflöte und Querflöten über Trompete & Corno da caccia, Klarinette und Fagott bis hin zum Blechbläserensemble. Am Ausgang wird jeweils die Möglichkeit bestehen, für die Kosten des Orgelsommers und die Pflege der Jehmlich-Orgel zu spenden. Eine detaillierte Übersicht über die Termine und die Ausführenden finden Sie auf den ausgehängten Plakaten. Auch im Gemeindebrief finden sich aktuelle Informationen dazu.                                                                                                                  

 


Downloads: